Willkommen im CAFÉ IM FRIDERICIANUM – Dem zentralen Treffpunkt inmitten der Kunst!

Photo Credit

ÖFFNUNGSZEITEN

Das Café ist das ganze Jahr über, auch zwischen den Ausstellungen, geöffnet. 
Aktuell während der Sommermonate von Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 11 Uhr bis 20.30 Uhr.

Photo Credit

INNENBEREICH

Das Café im Fridericianum hat durch die ortsspezifische Intervention MIMIKRY der Künstlerin Kerstin Brätsch seine einzigartige Gestalt. Die Künstlerin entwickelte die Installation eigens für die Rotunde im Zentrum der Kunsthalle. Sie schließt unmittelbar an jene Cafégestaltungen an, die Brätsch 2019 im Museum of Modern Art in New York sowie 2021 in der LUMA Foundation in Arles realisierte. Die bunten Tische, Vorhänge und Tapeten mit Dinosaurierabbildungen richten sich nicht nur an erwachsene Kunstliebhaber*innen, sondern auch an die Kleinen. Diese können es sich z.B. in der Dino-Leseecke mit einem Buch gemütlich machen.

Mehr Informationen zu Kerstin Brätschs Installation finden Sie hier.

Photo Credit

SONNENTERRASSE

Während der Sommermonate lädt der Außenbereich unter der Portikus und vor dem Gebäude zum Genuss ein. Die zentrale Lage ermöglicht einen weiten Blick auf das bunte Treiben auf dem Friedrichsplatz.

Photo Credit

ANGEBOT

Beim Getränke- und Speiseangebot legt das biozertifizierte Café im Fridericianum hohen Wert auf Qualität. Seine beliebten Kaffeespezialitäten aus der Siebträgermaschine sowie viele andere Heiß- und Kaltgetränke werden frisch zubereitet, auf Wunsch auch mit pflanzlicher Milch. Das wechselnde Angebot an Kuchen (vegan) und Quiches (vegetarisch) erhält das Café von lokalen Anbieter*innen. 

Speisekarte