Mittsommerfest

Freitag, 21.6.2024, 15 – 21 Uhr

Anlässlich der Ausstellung der schwedischen Künstlerin Ulla Wiggen begeht das Fridericianum gemeinsam mit IKEA Kassel und der Stadt Kassel den längsten Tag des Jahres mit einem schwedisch-sommerlichen Fest. Lasst uns gemeinsam feiern!

Grußworte:

16.30 Uhr: Grußworte von Dr. Sven Schoeller (Oberbürgermeister, Stadt Kassel) und Moritz Wesseler (Direktor, Fridericianum)

Führungen durch Ulla Wiggens Ausstellung OUTSIDE / INSIDE:

15.30–16 Uhr: Familienführung für Kinder ab 6 Jahren und ihre Begleitpersonen

16–16.30 Uhr: Führung für Erwachsene

18–18.30 Uhr: Kuratorenführung mit Moritz Wesseler (Direktor, Fridericianum)

Kreative Workshopstationen:

15–17 Uhr: Workshopstationen zum Kreativwerden für Groß und Klein zu Ulla Wiggens Ausstellung und zum Thema „Mittsommer“, inklusive Blumenkränzebinden

Rätselheft:

Durchgehend von 15–20 Uhr können junge Besucher*innen ab 6 Jahren kostenlos ein Rätselheft an der Kasse abholen und bei einer selbstständigen Tour durch die Ausstellung bearbeiten. Ein Museumsforscher*innendiplom gibt es anschließend ebenfalls an der Kasse.

Musik:

Ab 17 Uhr: Konzert des Youth World Music Orchestra „Musik der Kulturen der Welt“

Das 2016 als Teil des Zentrums für Interkulturelle Musik gegründete Youth World Music Orchestra besteht aus etwa 25 jungen Musiker*innen aus der ganzen Welt und spielt Lieder aus Afrika, Indonesien, Indien, der Türkei, Frankreich, Schweden und Russland. Es realisiert mit seinem Leiter Ulli Götte internationale Begegnungsprojekte und Projekte wie beispielsweise zum Thema „Flucht“.

Inklusive DJ-Set von R!xxx und Tanz um die Midsommarstång

Kulinarisches Angebot:

Durchgehend von 15–21 Uhr sorgen der Foodtruck von IKEA Kassel und das Café im Fridericianum für das leibliche Wohl.

Die Ausstellung ist bis 20 Uhr geöffnet, das Café bis 21 Uhr.
Der Eintritt zum Fest ist frei.
Eintritt in die Ausstellung: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, freier Eintritt für Kinder bis 18 Jahre
Bei Regen findet die Veranstaltung in den Innenräumen des Fridericianum statt.