• Photo Credit
  • Photo Credit
  • Photo Credit
  • Photo Credit
  • Photo Credit

Lucas Arruda: Deserto-Modelo

Das Schaffen von Lucas Arruda umfasst Gemälde, Grafiken, Lichtinstallationen, Diaprojektionen und Filme. Es reflektiert die intensive Auseinandersetzung mit einem breiten Themenspektrum, das vom konzeptuellen Rahmenwerk der Gattung Malerei bis hin zu den existenzialistischen Bedingungen des Lebens reicht. Besonderes Augenmerk legt Arruda auf die Darstellung von Landschaften und Seestücken, wobei er in seinen Werken nie auf konkrete Orte Bezug nimmt. Vielmehr geht es ihm um imaginäre Bilder, die durch Gedanken und Erinnerungen an sie hervorgerufen werden, sowie um die Erforschung der damit verbundenen Lichtverhältnisse, Atmosphären und Emotionen. Vom 6. Juni bis zum 8. September 2019 präsentierte das Fridericianum mit Deserto-Modelo die erste institutionelle Übersichtsausstellung von Arruda in Deutschland. Die gleichnamige Publikation dokumentiert die damalige Schau und bietet neben einer facettenreichen kunst- und kulturhistorischen Kontextualisierung auch Erläuterungen zu den philosophischen Dimensionen im Schaffen des 1983 geborenen Künstlers.

176 Seiten, 24 × 28 cm Textbeiträge von Vincenzo de Bellis, Fernanda Brenner, Marlene Bürgi, Lilian Tone, Theodora Vischer und Moritz Wesseler in deutscher und englischer Sprache Hardcover mit Leineneinband, zahlreiche farbige Abbildungen
Herausgeber*innen: Moritz Wesseler, Fridericianum
Verlag: Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König
mehr
38,00 Euro zzgl. Versandkosten
ISBN: ISBN 978-3-7533-0252-2

    Vielen Dank für Ihre Bestellung
    Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

    In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

    Lucas Arruda: Deserto-Modelo
    Gesamt
    Euro zzgl. Versandkosten


    *Pflichtangaben

    Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

    • Photo Credit
    • Photo Credit
    • Photo Credit
    • Photo Credit

    Trisha Baga: Hope

    Mit Texten von Paulina Pobocha und Moritz Wesseler.

    Unter dem Titel HOPE illuminierte Trisha Baga am 3. November 2020 die Fassade des Fridericianum in Kassel mit einer speziell für den Anlass produzierten Filmarbeit. Die Aktion war als Reflexion über die gegenwärtige Weltlage und insbesondere als Kommentar zu dem zeitgleich stattfindenden US-Wahltag angelegt. Bagas Film ist durch ausgesprochen gegensätzliche Ereignisse, Aspekte und Stimmungen der Jetztzeit bestimmt, die sich in dem Werk zu einer neuen Einheit verbinden. Das Resultat ist eine nachwirkende Setzung, in der, wie bei der Mehrheit der Arbeiten der Künstlerin, die Grenzen zwischen Film, Malerei, Skulptur und Architektur, zwischen Kunstwerk und Umraum, aufgehoben sind. Mit der spezifischen Präsentationsform als weithin sichtbare Illumination betonte Baga die Relevanz der Themen, aus der sich nach wie vor ein klarer Appell zur Hoffnung wie zum Handeln ableitet.

    64 Seiten, 17,5 x 31,5 cm, Texte in Deutsch und Englisch, Softcover im Schuber, zahlreiche farbige Abbildungen
    Herausgeber*innen: Moritz Wesseler, Fridericianum
    Verlag: Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König
    mehr
    24,00 Euro zzgl. Versandkosten
    ISBN: ISBN 978-3-7533-0171-6

      Vielen Dank für Ihre Bestellung
      Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

      In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

      Trisha Baga: Hope
      Gesamt
      Euro zzgl. Versandkosten


      *Pflichtangaben

      Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

      • Photo Credit
      • Photo Credit
      • Photo Credit
      • Photo Credit
      • Photo Credit

      Keren Cytter: Full House

      Das Künstler*innen-Buch Full House basiert auf einer neuen Zeichnungsserie von Keren Cytter. Sie zeigt das Interieur von Wohnungen in Netanya, Lausanne und New York, in denen die 1977 in Tel Aviv geborene Künstlerin und Schriftstellerin zwischen 2020 und 2022 lebte. Die mit unterschiedlichen Filzstiften ausgeführten Zeichnungen sind wie ein Puzzle zusammengesetzt, wobei die Puzzleteile nicht immer ganz genau zueinander zu passen scheinen. Der Blick in den Alltag von Cytter, der nicht zuletzt auch die Tradition von Tagebüchern anklingen lässt, wird somit regelmäßig gebrochen.

      24 Seiten, 14,5 x 20 cm, Softcover, zahlreiche Abbildungen
      Herausgeber*innen: Moritz Wesseler, Fridericianum
      Verlag: Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König
      mehr
      14,00 Euro zzgl. Versandkosten
      ISBN: 978-3-7533-0181-5

        Vielen Dank für Ihre Bestellung
        Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

        In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

        Keren Cytter: Full House
        Gesamt
        Euro zzgl. Versandkosten


        *Pflichtangaben

        Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

        Photo Credit

        Karl Holmqvist: #GIVEPOETRYATRYCOLLECTEDPOETRY1990-2020…

        Wir freuen uns, die Veröffentlichung des Künstlerbuches und Werkverzeichnisses #GIVEPOETRYATRYCOLLECTEDPOETRY1990-2020… von Karl Holmqvist bekannt geben zu können. Die Publikation beinhaltet sämtliche, in den vergangenen dreißig Jahren entstandenen schriftstellerischen Werke des 1964 in Schweden geborenen und heute in Berlin lebenden Künstlers und Autors. Das Buch, das in enger Zusammenarbeit mit dem Designer Dan Solbach realisiert wurde, erscheint anlässlich der Projekte von Holmqvist im Fridericianum sowie bei gta exhibition / ETH Zürich. Herausgegeben von Moritz Wesseler, Fredi Fischli und Niels Olsen.

        Karl Holmqvist lebt und arbeitet in Berlin. Er realisierte Einzelausstellungen und ortsspezifische Sonderprojekte u.a. im Fridericianum in Kassel, im LAXART in Los Angeles, im Centre d’Art Contemporain in Genf, im Kunstverein Braunschweig (mit Klara Liden), in der Power Station in Dallas oder im Camden Arts Centre in London. 2003 und 2011 war Holmqvist an der Biennale Venedig beteiligt. Zudem nahm er 2005, 2007 und 2013 an der Performa in New York teil. 2013 wurde er mit dem Arthur-Köpcke-Preis (Arthur Køpckes Mindegat) ausgezeichnet.

        256 Seiten, 21 x 29,7 cm, Texte in Englisch
        Herausgeber*innen: Moritz Wesseler, Fredi Fischli, Niels Olsen
        Verlag: Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König
        mehr
        28 Euro zzgl. Versandkosten
        ISBN: 978-3-96098-981-3

          Vielen Dank für Ihre Bestellung
          Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

          In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

          Karl Holmqvist: #GIVEPOETRYATRYCOLLECTEDPOETRY1990-2020...
          Gesamt
          Euro zzgl. Versandkosten


          *Pflichtangaben

          Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

          • Photo Credit
          • Photo Credit
          • Photo Credit
          • Photo Credit

          Richard Hawkins: My Own Personal Bess

          Die Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung zum Werk von Forrest Bess. Sie basiert auf Collagen, für die Hawkins Reproduktionen von Bildern des visionären Malers mit ausgewählten Textfragmenten und Werbeanzeigen aus dem 1981 in dem Magazin Texas Monthly veröffentlichten Artikel „His Name Was Forrest Bess“ verquickte. Das Buch ist eine persönliche, empathische Annäherung und Hommage an das künstlerische Schaffen wie auch die Biografie von Bess, den Hawkins bereits während seiner Jugend als wegweisende Persönlichkeit entdeckte. Hawkins‘ eigenes Werk ist heutzutage für viele jüngere Künstler*innen eine wichtige Referenz.  

          32 Seiten, 20 × 27,5 cm, Texte in Englisch, mit 12 farbigen ganzseitigen Abbildungen, geheftet
          Herausgeber*innen: Moritz Wesseler, Fridericianum
          Verlag: Koenig Books, London 2020
          mehr
          18 Euro zzgl. Versandkosten
          ISBN: 978-3-96098-840-3

            Vielen Dank für Ihre Bestellung
            Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

            In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

            Richard Hawkins: My Own Personal Bess
            Gesamt
            Euro zzgl. Versandkosten


            *Pflichtangaben

            Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

            • Photo Credit
            • Photo Credit
            • Photo Credit
            • Photo Credit
            • Photo Credit
            • Photo Credit

            Rachel Rose

            Das Fridericianum und die Stiftung Lafayette Anticipations freuen sich, die Veröffentlichung des Kataloges Rachel Rose bekannt geben zu können. Die Publikation erscheint anlässlich der ersten großen Einzelausstellungen der 1986 in New York geborenen Künstlerin in Deutschland (26. Oktober 2019 – 12. Januar 2020) und Frankreich (13. März – 13. September 2020).

            In den letzten Jahren wurde Rachel Rose rasch für ihre fesselnden Videoinstallationen und Filme bekannt, in denen sie auslotet, wie unsere Beziehung zu Landschaft, Geschichtenerzählen und Glaubenssystemen rund um die Sterblichkeit unentwirrbar miteinander verbunden sind. Indem sie unterschiedliche Themen behandelt und miteinander verknüpft, hinterfragt sie, was uns zu Menschen macht und wie wir diese Bestimmung verändern oder ihr gar entkommen können.
            Der Katalog bietet anhand von fundierten Textbeiträgen sowie weitreichenden Werkdokumentationen einen vollständigen Überblick über das Schaffen der Künstlerin.

            240 Seiten, 22.5 x 29 cm, Texte in Deutsch und Englisch, mit 140 Abbildungen
            Herausgeber*innen: Moritz Wesseler, Fridericianum; Guillaume Houzé und Rebecca Lamarche-Vadel, Lafayette Anticipations
            Verlag: Buchhandlung Walther König
            mehr
            29,80 Euro zzgl. Versandkosten
            ISBN: 978-3-96098-680-5 (deutsch-englische Ausgabe)
            Autor*innen: Anna Colin, Wai Chee Dimock, Guillaume Houzé, Rebecca Lamarche-Vadel, Quinn Latimer, Timothy Morton, Hans Ulrich Obrist, Moritz Wesseler

              Vielen Dank für Ihre Bestellung
              Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

              In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

              Rachel Rose
              Gesamt
              Euro zzgl. Versandkosten


              *Pflichtangaben

              Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

              • Photo Credit
              • Photo Credit
              • Photo Credit

              Ron Nagle: Sub Rosa

              Mit einem Text von Ron Nagle sowie einem Gespräch zwischen Massimiliano Gioni und dem Künstler.

              „Jahre später habe ich den Passbildautomaten in einem Krims-Kramsladen auf der 24. Straße in San Francisco wiederentdeckt. Ich habe dort viel Zeit verbracht und Dutzende von Bildern gemacht. Gleichzeitig fing ich an, wahllos Postkarten aus meinem Lieblingsgeschäft in North Beach zu sammeln. Meine Fotoshootings wurden ausgefeilter, als ich mich entschied, die beiden Elemente zu verbinden. Ich passte meine Körperhaltung, meinen Ausdruck und die Kleidung an, um mich bestmöglich in die Postkarte einzufügen. Manchmal brauchte ich hundert Aufnahmen, um es richtig hinzubekommen. Durch sorgfältige Auswahl der richtigen Kombination von Aufkleber und Postkarte konnte ich ein einigermaßen überzeugendes Bild erstellen. Diese Collagen haben es mir ermöglicht, mich in eine Szene aus dem Leben eines Anderen hineinzuversetzen.“ (Ron Nagle)

              Das Künstlerbuch erscheint anlässlich der Ausstellungen:

              Euphoric Recall
              Fridericianum, Kassel
              6. Juni – 8. September 2019

              Ron Nagle
              Secession, Wien
              23. November 2019 – 9. Februar 2020

              136 Seiten, 14,7 x 10,5 cm, engl., Hardcover, zahlreiche farbige Abbildungen
              Herausgeber*innen: Fridericianum, Secession
              Verlag: Revolver Publishing
              mehr
              33,00 Euro zzgl. Versandkosten
              ISBN: 978-3-95763-458-0
              In Kooperation mit der Wiener Secession

                Vielen Dank für Ihre Bestellung
                Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt.

                In Kürze erhalten Sie eine Auftragsbestätigung und Vorkassenrechnung per E-Mail.

                Ron Nagle: Sub Rosa
                Gesamt
                Euro zzgl. Versandkosten


                *Pflichtangaben

                Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Bestellung entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.